iWork update

Print Friendly, PDF & Email

Hallo,

am 16. stellte Apple nun seine runderneuerte Office Palette vor, bei der leider immer noch die zuvor gestrichenen Features fehlen, was von vielen Mac Usern schmerzlich vermisst wird.

Hier nun die Neuerungen im Detail:

Pages für OS X

  • Neues Design im Stil von OS X Yosemite
  • Nahtloses Wechseln zwischen iPad, Mac und iPhone mit Handoff
  • Unterstützung für iCloud Drive
  • Aktualisiertes Dateiformat für einfacheres Senden von Dokumenten über Dienste wie Gmail und Dropbox.
  • Neue Seitenleiste für Kommentare und Änderungsprotokoll
  • Filtern von Kommentaren und Änderungsprotokollen nach Autor
  • AppleScript-Unterstützung für Serienbriefe
  • Einfügen eingebundener Bilder in Tabellen, Kopf- und Fußzeilen
  • Einfaches Verschieben von Tabellen durch die verbesserte Tabellenauswahl
  • Tabellenübergreifende Hilfslinien
  • Optimierte Stile für Zellrahmen
  • Verbesserungen bei Größenänderung und Positionierung von Diagrammen
  • Verbesserte Unterstützung von bidirektionalen Text

Numbers für OS X

  • Neues Design im Stil von OS X Yosemite
  • Nahtloses Wechseln zwischen iPad, Mac und iPhone mit Handoff
    Unterstützung für iCloud Drive
  • Aktualisiertes Dateiformat für einfacheres Senden von Tabellen über Dienste wie Gmail und Dropbox.
  • Sofortiges Umsortieren von Daten in Tabellen mit der neuen Funktion „Umorganisieren“
  • Tabellenübergreifende Hilfslinien
  • Optimierte Stile für Zellrahmen
  • Drucken fixierter Kommentare
  • Verbesserungen bei Größenänderung und Positionierung von Diagrammen
  • Verbesserte Unterstützung von bidirektionalen Text

Keynote für OS X

  • Neues Design im Stil von OS X Yosemite
  • Nahtloses Wechseln zwischen iPad, Mac und iPhone mit Handoff
    Unterstützung für iCloud Drive
  • Aktualisiertes Dateiformat für einfacheres Senden von Präsentationen über Dienste wie Gmail und Dropbox.
  • Verschieben und Skalieren von Objekten, um den Moderatormonitor optimal zu nutzen
  • Neue Animation „Trace“
  • Verbinden von Keynote mit iOS-Geräten in der Nähe mit Multipeer-Konnektivität
  • Einfaches Verschieben von Tabellen durch die verbesserte Tabellenauswahl
  • Optimierte Stile für Zellrahmen
  • Tabellenübergreifende Hilfslinien
  • Drucken fixierter Kommentare
  • Verbesserungen bei Größenänderung und Positionierung von Diagrammen
  • Verbesserte Unterstützung von bidirektionalen Text

Was man somit im groben und ganzen lesen kann ist das „Killer Feature“ wohl das „Handoff“ arbeiten zwischen den einzelnen Geräten. Dies würde mich jedoch nicht zwingend abgesehen vom Preis dazu bewegen mich für iWork zu entscheiden. Zumal es Office Produkte wie z.B. OpenOffice oder LibreOffice gibt die weit mehr als die in iWorks enthaltenen Features zur Verfügung stellen.

Ich für meinen Teil benutze daher weiter OpenOffice, zumal ich das Handoff Feature eh nicht benutzen kann, da ich weder über eine iPad noch über ein iPhone verfüge.

GD Star Rating
loading...

Dieser Beitrag wurde unter MAX OS X, Software, Updates abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.