Infektionen von Apple-Rechnern für Kriminelle unprofitabel

Print Friendly, PDF & Email
Einem Bericht des Sophos-Virenspezialisten Dmitry Samosseiko auf der Konferenz „Virus Bulletin 2009“ zufolge ist Apples Betriebssystem Mac OS X als Plattform für Malware derzeit offenbar unattraktiv. Samosseiko, Leiter des Sophos-Virenlabors in Kanada, schließt dies aus seinen Beobachtungen eines sogenannten „Partnerka“-Netzes, in dem sich hunderte dubioser russischer Webseiten zusammengeschlossen haben, um Malware zu verbreiten und gefälschte Waren, Pillen und funktionslose Virenscanner zu verscherbeln. Dazu infizieren sie andere Systeme und nutzen sie als Versender für ihre Spam-Mails und als Webserver für ihre Angebote.
Bei den Beobachtungen sei Samosseiko Anfang dieses Jahres auf eine Seite (Mac-codec.com) gestoßen, auf denen für infizierte Mac-Systeme 43 US-Cent geboten wurden – Windows-Systeme seien zu diesem Zeitpunkt zwischen 50 und 55 Cent gehandelt worden. Mittlerweile ist die Seite nicht mehr zu erreichen. Zwar zeige dies Samosseikos Meinung nach, dass es sich aktuell noch nicht für Kriminelle lohne, Mac-Plattformen in ihre Botnetze aufzunehmen. Aber immerhin hätten die Kriminellen ein Auge auf Apples Betriebsystem geworfen.
Allerdings lassen sich die Beobachtungen auch anders interpretieren: Mangels erfolgreicher Infektionen lohnt es nicht, eine dedizierte Handelsplattform weiterzubetreiben. Üblicherweise versuchen Betrüger Apple-Anwender zur Installation vorgetäuschter Video-Codecs zu bewegen, die dann den Schädling enthalten. Bislang gibt es aber keine Berichte über eine nennenswerte Ausbreitung dieser Schädlinge – was aber auch wiederum daran liegen kann, dass kaum ein Mac-Anwender einen Virenscanner installiert hat. Ohne Befund gibt es auch keine Statistik. Immerhin hat Apple die aktuelle Version von Mac OS X mit einem Virenschutz ausgestattet, der zumindest beim Download der bekannten Mac-Trojanern RSPlug und iWorkServices warnt.
GD Star Rating
loading...

Dieser Beitrag wurde unter Info abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.